Loft Einrichtungsstil

© iStockphoto

Wer stylisch leben möchte, bezieht kein Reienhaus, keinen Flachdachbungalow und keine Dachwohnung, sondern lebt in einem luftigen Loft.

Das Luft – Der urbane Lebens(t)raum

Die Möblierung muss dem Raum ohne Zimmerwände angepasst werden, daher hat man den Loft-Wohnstil erfunden. Er ist durch klare Merkmale gekennzeichnet und unterscheidet sich erheblich vom Landhausstil, dem Retrostyle, einem Kolonialstil oder dem asiatischen Flair, das mancher bevorzugt.

Ein Loft liegt immer innerhalb eines urbanen Lebensraumes. Umgebaute und stillgelegte Fabriketagen sind bevorzugtes Wohnambiente. Unkonventionelle Einrichtungsstile, Nutzungen und Raumaufteilungen bieten sich an. Notfalls darf ein Loft auch in einem Neubau liegen, sollte aber in der Raumstruktur an eine Fabrikhalle erinnern. Funktionalität und flexible Nutzungen kennzeichnen den Loftstyle. Wohnen und Arbeiten finden meist in einem Raum statt.

In einer Loft-Wohnung umgibt man sich mit zeitlosen Möbeln, die hochwertig und gerne robust sein durfen. Darunter mischt sich Verspieltes – beispielsweise ein in der Ecke stehendes Karusselpferd – und Rustikales wie ein Holzstapel für den modernen Kaminofen. Die Räume sind weit und offen. Man möbliert mit High- und Lowboards in klaren Designs und Farben. Moderne Kunst darf an den Wänden glänzen. Das Fahrrad im Eingangsbereich stört nicht. Alles ist beim Loft-Style herrlich unkompliziert.

Raumaufteilung einer Loft-Wohnung

Unkonventionalität steht im Vordergrund bei Menschen, die in spacigen Lofts ihren Lebensstil finden. Holz und Metal finden reichlich Verwendung, Wohntextilien finden sich eher weniger. Wichtiger sind die Beleuchtungskörper, die interessante Schattenwürfe erzeugen oder ein Graffiti an der nackten Wand betonen. Oft leben Lebenskünstler und Künstlernaturen in solchem Ambiente und statten es entsprechend individuell aus. Die ungewöhnliche Raumaufteilung zwingt einen dazu, sich anderer Möblierungskonzepte zu bedienen. Es handelt sich um meistens Wohnlandschaften, in denen Küchenbereiche, Schlafecke und Arbeitsraum ineinander übergehen.

Je nach Geldbeutel möbliert man ein Loft mit Gebrauchtmöbeln, modernen Ikeamöbeln oder teuren Designermöbeln und lässt den Hallenboden wahlweise mit Holz auslegen oder nicht. Inwieweit man Zwischenwände einzieht oder Paravents nutzt, um Räume abzuteilen, ist verschieden.

Loft - Accessoires

Ähnliche Artikel » Einrichtungsstile

Feng Shui EInrichtungsstil
Feng Shui EInrichtungsstil
Vintage Einrichtungsstil
Vintage Einrichtungsstil
Loft Einrichtungsstil
Loft Einrichtungsstil