Einrichtungsstil Retro

© iStockphoto

Wie “retro” es sein darf, muss jeder selbst entscheiden – aber dass Retro-Stil angesagt ist, daran besteht kein Zweifel. Was vor ein paar Jahren noch ein echtes No-go war, ist heute angesagter Nostalgie-Stil.

Schade, dass die Elterngeneration die Möbel der Fünfziger und Sechziger schon vor Jahren dem Sperrmüll anvertraut hatte. Macht aber nichts: Möbel im Retrostil erhält man heute in Neuauflage oder gebraucht über Online-Auktionshäuser.

Retro Einrichtungsstil – Retrostil

Die altvertrauten Formen, Designs und Farbstellungen der Fünfziger und Sechziger sind wieder da! Solide Teakholzschränke, Nierentische, Cocktailsessel und Bauhaus-Design machen klar, worum es geht. Doch der Retrostil der Moderne stellt kein Wohnzimmer in altbekannter Manier zusammen, wie man es aus Fernsehserien dieser Zeit kennt. Man kombiniert Altbekanntes neu.

Die Klassiker der Fünfziger und Sechziger finden sich heute in einem zeitgenössischen Ambiente wieder, in dem sie als außergewöhnliche “Hingucker” zum Tragen kommen. Immerhin bot der Stil damaliger Tage ungewöhnliche, meist organische Formen und peppige Farben. Die Designer wagten Experimente, verließen die gewohnten Formen und trauten sich ins Unbekannte. Solche Möbel setzen Akzente in jedem Umfeld und wirken teilweise erstaunlich modern. Man bettet sie in zurückhaltende Möblierungskonzepte ein, um keine Überfülle von Retro-Effekten zu erzeugen.

Retro – Zusammenspiel aus Formensprache und Funktion

In den Fünfzigern und Sechzigern interessierte man sich für ein neues Zusammenspiel von Formensprache und Funktion. Die Designer gingen neue Wege und stellten erstmals Formholz-, Schaumstoff- oder Kunststoffmöbel her. Sie wirkten leicht, individuell und eleganter als die wuchtigen Möbel, die man bis dahin kannte. Einflüsse aus der Pop-Art sind unverkennbar. Heute erhältliche Neuauflagen und Reproduktionen belegen die zunehmende Würdigung dieses Stils in unseren Tagen.

Retro - Einrichtungsstil

Wer sich eine Replik des berühmten “Panton-Chairs” ins Wohnzimmer stellt und einen Sitzsack mit Styroporkügelchen dem Ikea-Sessel vorzieht, hat den Retrostyle verinnerlicht. Der attraktive Mix von modernen Möbeln und individuellem Retrostyle ist Ausdruck einer Nostalgie, die sich leider zunehmend Produktfälscher zu Nutze machen. Achten Sie auf zertifizierte Re-Editionen.

Ähnliche Artikel » Einrichtungsstile

Orientalischer Einrichtungsstil
Orientalischer Einrichtungsstil
Feng Shui EInrichtungsstil
Feng Shui EInrichtungsstil
Moderner Einrichtungsstil
Moderner Einrichtungsstil