Einrichtungsstil: Der Kolonialstil

© iStockphoto

Beim Kolonial Einrichtungsstil zeichnet sich das Interior meist durch eine dunkle und schwere Einrichtung aus. Vor allem für große und offene Räume eignet sich der Kolonialstil.

Die Merkmale des Kolonial-Stils

Ursprünglich stammt der typische Kolonialstil noch aus der Zeit der Seefahrer. Im 15. und 16. Jahrhundert gehörte es für diese zum guten Ton, von jeder Reise etwas mitzubringen. Der klassische Kolonial-Stil zeichnet sich somit durch kleine und große Schätze aus aller Welt aus. Prinzipiell ist der Kolonial-Stil ein Mix aus asiatischer, afrikanischer und europäischer Einrichtung. Damit man hier jedoch nicht alles wild zusammenwürfelt und hinterher nichts zusammenpasst, sollte man sich auf ein Element konzentrieren, zu dem dann alles weitere passend eingerichtet wird. Das kann eine Farbe, aber auch ein Muster an einem Möbel- oder Dekorationsstück sein.

Sehr typisch für den Kolonialstil sind vor allem dunkle Hölzer, helle Materialien aus der Natur und viele exotische Elemente. Besonders schön wirken alte Koffer oder Sessel aus Leder, Landkarten an der Wand oder auch Gegenstände mit feinen Schnitzereien. Die meisten Möbel werden in dunklen Tönen, wie beispielsweise aus Kirsch- oder Teakholz, gehalten, was besonders edel wirkt. Zusammen mit einer passenden, sehr warmen Wandfarbe kommt der Kolonial-Stil optimal zur Geltung. Bestens passen Töne wie Rot, Orange oder auch Braun-Nuancen.

Die richtige Deko beim Kolonial-Stil

Was die Dekoration betrifft, so hat man natürlich freie Hand: Egal, ob es sich um einen Zebra-Teppich, um eine chinesische Vase oder auch um ein Elfenbein-Schachspiel handelt – all dies passt ideal zum Kolonial-Stil. Wichtig ist allerdings, nie originale Felle oder Ähnliches zu kaufen, da dies in einigen Ländern sogar verboten ist. Viel besser ist es, auf Imitationen aus Möbelhäusern zurückzugreifen, die täuschend echt aussehen.

Da der Kolonial-Stil aufgrund der schweren und dunklen Einrichtung einen Raum schnell klein und eng wirken lässt, eignet er sich am besten für große Räume. Natürlich lassen sich dunkle Kolonialmöbel aber auch mit vielen anderen Einrichtungsstilen kombinieren, da dieser Stil sehr zeitlos ist. In jedem Fall liegen Sie damit voll im Trend.

Ähnliche Artikel » Einrichtungsstile

Einrichtungsstil: Der Kolonialstil
Einrichtungsstil: Der Kolonialstil
Mediterraner Einrichtungsstil
Mediterraner Einrichtungsstil
Loft Einrichtungsstil
Loft Einrichtungsstil